Ein Trend mit Folgen: Matt Lipsticks

Von Team Allergika  - Januar 15, 2018

Seit einiger Zeit schwören Make-up-Artisten auf sogenannte Matt-Lipsticks. In allen Rosé- und Braunschattierungen sind die trendigen Stifte zu haben. Knallrote Töne sind eher selten darunter.

Ihre Farben wirken satt und die Konsistenz ist äußerst langanhaltend. Kaum ein glänzender Lippenstift kann ihnen in Sachen Haltbarkeit Konkurrenz machen. Bereits mit dem ersten Auftragen erreichen diese Lippenstifte eine sehr hohe Deckkraft. Die Lippen wirken durch den matten Farbauftrag unglaublich zart und ebenmäßig.

Doch für den perfekten Look auf den Lippen zahlt man einen hohen Preis: Fast alle Produkte trocknen die Lippen aus. Schon nach wenigen Anwendungen wird die empfindliche Lippenhaut trocken und spröde.

Lippen pflegen nach dem Farbrausch mit den Matt Lipsticks

Deshalb sollte entweder nach jeder Anwendung der Matt Lipsticks oder über Nacht ein Lippenpflegebalsam wie ALLERGIKA®-Lip Repair aufgetragen werden. Die pflegenden Wirkstoffe bringen die angegriffene Hautbarriere der empfindlichen Lippen schnell wieder ins Lot.

Das passt dazu: 
Matt Lipsticks

ALLERGIKA® – LIP REPAIR

Regenerierende, intensiv schützende Pflege bei trockenen, aufgesprungenen Lippen und eingerissenen Mundwinkeln mit den Wirkstoffen:

Dexpanthenol, Allantoin, 5% Glycerin, 32% natürliche. Lipide
Frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, Parabenen sowie natürlichen Allergenen

  • Lipide machen die Lippen zart und weich
  • Dexpanthenol und Allantoin fördern die Wundheilung und beugen Entzündungen vor
5 Tipps für schöne Hände

Was willst du wissen? Frag uns hier in den Kommentaren:

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}